Meine Mutter – psychisches Leiden ohne Grenzen

Es ist soweit. Was sich seit drei Jahren schleichend angekündigt hat, ist seit gestern eine Tatsache. Meine Mutter kann nicht länger im Altersheim wohnen bleiben und wird auf die gerontopsychiatrische Abteilung eines Pflegeheims verlegt – für immer. Damit ist unweigerlich auch die Trennung von meinem Vater verbunden. Etwas, das ich mir immer für die beiden gewünscht […]

Weiterlesen

Durchsetzungsinitiative – Ein NEIN wider Angst und Hass

Ich bezeichne mich selbst nicht unbedingt als politischen Menschen. Auch das Gegenteil davon ist nicht der Fall. Es gibt einfach Themen, die mir sehr am Herzen liegen. Und das, worüber wir Schweizer an diesem Wochenende abstimmen, gehört definitiv dazu. Es stimmt nicht, dass man als Einzelner nichts ausrichten kann. Gerade in solch wichtigen Belangen zählt jede […]

Weiterlesen

Smalltalk – das wichtige Gespräch über unwichtige Dinge

Heute Morgen habe ich eine sehr interessante Frau kennengelernt, die ich seit einigen Jahren nur vom Sehen her kenne. Erst heute haben wir zum ersten Mal miteinander gesprochen. Das Gespräch war für mich sehr bereichernd, da wir die Ebene des Smalltalks sehr rasch verlassen haben. Smalltalk liegt mir nicht so richtig. Es gibt aber immer […]

Weiterlesen

Die Verführungskünste des Internets oder ich bin ein Social-Media-Junkie

Letzte Woche war es ruhig auf meinem Blog, denn ich war in den Ferien. Und wenn ich in den Ferien bin, dann bin ich in den Ferien. Ferien vom Alltag, aber auch Ferien von dem ganzen Social-Media Kram. Das ist ganz und gar nicht despektierlich gemeint, auch wenn es vielleicht so klingen mag. Ich selbst […]

Weiterlesen

Berufsjugendlich oder warum dürfen Frauen nicht in sexy Kleidung altern?

Vor vier Tagen haben bei mir sämtliche Alarmglocken geklingelt. Und zwar so laut, dass ich beinahe einen Ohrenschaden erlitten hätte. Ich habe mir soeben mein Frühstück angezündet, als ich über folgende Headline des Tages Anzeiger Blogs stolperte: Wie viel Haut darf eine 69-Jährige zeigen? Der Artikel von Silvia Aeschbach über Susan Sarandons offenherziges Outfit bei den […]

Weiterlesen

Der verwirrte Mann…

oder wann ist ein Mann ein Mann? Diese Zeile aus Herbert Grönemeyers Song „Männer“ macht deutlich, wie schwer es ist, den Mann in seiner Rolle und in seinem Wesen zu definieren. Das Lied ist zwar schon 32 Jahre alt, doch die Thematik ist heute aktueller denn je. Der Mann von Heute ist zunehmend verwirrt und orientierungslos… Zu […]

Weiterlesen

Tatort „Hundstage“ oder Trauma – eine tickende Zeitbombe

Sonntagabend. 20:15 Uhr. Fernsehzeit. Tatortzeit. Auf dem Programm „Hundstage“  mit Kommissar Peter Faber und Kommissarin Martina Bönisch. Spätestens seit letztem Sonntag wissen die Zuschauer: Wenn man ein Trauma nicht aufarbeitet, hat das weitreichende Konsequenzen…nicht nur für sich selber, sondern auch für das gesamte Umfeld. In diesem Tatort wird ein Problem aufgezeigt, dass leider sehr vielen […]

Weiterlesen

Getrieben – Keine Ruhe vor sich selbst

Gestern war wieder einmal einer dieser Tage. Vielleicht liegt’s am Wetter, vielleicht am Monat Januar, vielleicht an meiner Geschichte. Ich fühlte mich müde, unmotiviert und niedergeschlagen. Ja, es gibt solche Tage… Ich musste „einrücken“. So nenne ich die Besuche bei meinen Eltern im Altersheim. Einrücken in feindliches Gebiet. Es ist unerfreulich und doch passt dieser […]

Weiterlesen

Verpufft zum Vierten – Lieber Tinder

Hier folgt der vierte Streich aus meiner Reihe „Verpuffte Beiträge“. Es ist einer meiner Lieblingsartikel. Zu meinem Erstaunen hatte er aber nicht die von mir gewünschte Anzahl Aufrufe. Tiefes Seufzen, Tränen abwischen und weitermachen. Lieber Tinder / Ein Repost vom 22. April 2015 Wir hatten keinen besonders guten Start, wir zwei Beide. Na gut, ich geb’s ja zu. […]

Weiterlesen