Die Illusion vom Samichlaus oder warum ich meine Kinder anlüge

Lieber Samichlaus aka Herr Meier, Herr Müller oder so ähnlich Dein weisser, langer Bart ist nicht echt. Und dem Christkind bist Du mit der aller grössten Wahrscheinlichkeit auch noch nie begegnet. Dein Esel ist vermutlich ein VW Golf und Du lebst nicht im Wald, sondern vermutlich in einem Einfamilienhaus mit Garten. Oder in einer Mietswohnung. Vielleicht hast Du Familie, vielleicht aber […]

Weiterlesen

Der etwas andere Adventskalender

Wenn ich die Zimmer meiner drei Kinder betrete, stelle ich immer wieder mit Schrecken fest: Hier gibt es Spielzeug im Überfluss. Lego, Playmobil, Puzzles, Barbies, Roboter, Stofftiere, Autos, Fussballbälle – Zu viel, zu viel, zu viel… Als ich anfing, mir über den diesjährigen Adventskalender für die Kinder Gedanken zu machen, wurde mir rasch klar, dass es […]

Weiterlesen

Beziehungen – wenn es zu spät ist…

Viele Paare reden zu wenig miteinander. Und im Laufe der Jahre entwickelt man sich auseinander, weil kein Austausch mehr stattfindet. Ein Austausch, der notwendig ist. Gerade bei einer Familie ist die Kommunikation zwischen einem Paar sehr wichtig. Denn ohne sie, wird die Familie zu einem starren System, in dem jeder seiner Arbeit und seinen Interessen […]

Weiterlesen

Rollenverteilung im depressiven Familiensystem

Rollenverteilung / Triangulierung / Parentifizierung  Auf die Rollenverteilung in einem depressiven Familiensystem möchte ich in diesem Blog  gerne etwas genauer eingehen, erscheint sie mir aufgrund meiner eigenen Erfahrung als überaus prägend für Kinder psychisch kranker Eltern. Ursprung des Begriffs Triangulierung In der Psychologie beschreibt die Triangulierung das Hinzutreten eines Dritten zu einer Zweierbeziehung. Ernst Abelin hat diesen Betriff […]

Weiterlesen

Geschichten meiner Kindheit – Ich, das Heim- und Pflegekind Teil 2

In der Primarschule war ich eine Aussenseiterin. Ich war unbeliebt. Ungeliebt? Ich vermute, es lag daran, dass Begriffe wie „Pflegekind“ oder „Heimkind“ in der Gesellschaft negativ behaftet sind. Wenn ein Mensch erzählt, dass er die Kindheit in einem Kinderheim oder in einer Pflegefamilie verbracht hat, dann sagt er gleichzeitig, dass in der Kindheit irgendetwas schief […]

Weiterlesen

Meine Eltern – Ein Drama in vielen Akten

Ich habe mich entschieden, erst nächste Woche den zweiten Teil über meine Zeit als Pflegekind zu schreiben, weil mir gestern etwas dazwischen gekommen ist, über das ich unbedingt berichten möchte – ein Besuch bei meinen Eltern im Altersheim: Schon beim Betreten des Altersheims kann ich es riechen. Kann ich sie riechen. Es ekelt mich. Ich […]

Weiterlesen

Geschichten meiner Kindheit – Ich, das Heim- und Pflegekind Teil 1

Wie das schon klingt. Heimkind, Pflegekind. Da werden doch sogleich einige Klischees bedient. Belastende Kindheit, schwieriges Elternhaus. Das sehr wohl. Chancenlos. Heimatlos. Keine Perspektive. Verlorene Zukunft. Kann, muss aber nicht. Als ich zwei Jahre alt war, kam ich in ein Kinderheim in Gais im schönen Appenzell. Der Ort war aber das einzig Schöne daran. Viel zu […]

Weiterlesen

Der Weg, der zum Ziel führt

Bei mir ist das Glas meistens halb voll. Und bei euch? Den Satz „Denk positiv“ haben viele bestimmt schon oft gehört und mit grösster Wahrscheinlichkeit auch schon Anderen mit auf den Weg gegeben. Positives Denken allein ist jedoch kein Garant für Glück oder Erfolg. Aus 20 Jahren Forschung gibt es Befunde, die zeigen, dass positive […]

Weiterlesen

Hilfe, meine Tochter will ins Gymnasium

Oder besser gesagt, sie wollte ins Gymnasium und zwar ins Langzeitgymnasium. Das war vor fünf Tagen. Nein, will schon, aber seit vorgestern „nur“ noch ins Kurzzeitgymnasium. Ja was denn nun genau? Bereits in der 5. Primarklasse kam das Thema Sekundarschule oder Gymnasium immer wieder auf den Tisch. Und jetzt in der 6. Klasse ist Übertritt […]

Weiterlesen

Matura – ein Must-have oder der gymnasiale Albtraum?

Ein Repost vom 16. Dezember 2014 Immer wieder ist in den Medien davon die Rede, dass Lehrstellen nicht besetzt werden können. Ist die Jugend von Heute tatsächlich dem Akademisierungswahn verfallen? Oder eher deren Eltern? Vorgestern wurde auf ARD „Polizeiruf 110“ ausgestrahlt. Die Schule als Schauplatz des alltäglichen Horrors. Gestresste, desillusionierte und überforderte Lehrkräfte. Schüler an […]

Weiterlesen