Warum Neid nicht gleich Neid ist

Ich weiss nicht, wann ich zum letzten Mal so richtig neidisch auf jemanden war. Geschweige denn auf wen oder warum. Mit „so richtig“ meine ich die bösartige Form des Neids, mit allem was dazugehört. Missgunst. Gehässigkeit. Eifersucht. Denn Neid ist nicht gleich Neid. Auch ich beneide Menschen. Beispielsweise dann, wenn ich mir Bilder von jemandem […]

Weiterlesen

Meine Mutter, ich und die Frage der Schuld

Ich neige dazu, in allem Negativen, das mir im Leben widerfahren ist oder noch widerfahren wird, das Gute zu suchen. Oder, falls dies einmal nicht gelingt, zumindest nach dem Sinn dahinter. Ob man’s glaubt oder nicht – eines von Beidem hat bislang immer funktioniert. Dieses Umdeuten ist eine hilfreiche Technik, um den Blick auf ein Ereignis in eine […]

Weiterlesen

Vorwärts oder lachend im Regen tanzen

Seit dem Tod meines Vaters sind nun gut zwei Wochen vergangen. Die Beerdigung organisiert und vorbei. Der Sarg gesenkt und mit Erde bedeckt. Asche zu Asche, Staub zu Staub. Ein heftiger und sehr emotionaler Augenblick und die Erkenntnis, dass nichts für immer währt. Das Erkennen und auch das Akzeptieren der Endgültigkeit verändert die Perspektive aufs […]

Weiterlesen

Berufsjugendlich oder warum dürfen Frauen nicht in sexy Kleidung altern?

Vor vier Tagen haben bei mir sämtliche Alarmglocken geklingelt. Und zwar so laut, dass ich beinahe einen Ohrenschaden erlitten hätte. Ich habe mir soeben mein Frühstück angezündet, als ich über folgende Headline des Tages Anzeiger Blogs stolperte: Wie viel Haut darf eine 69-Jährige zeigen? Der Artikel von Silvia Aeschbach über Susan Sarandons offenherziges Outfit bei den […]

Weiterlesen