Worte des Grauens – Alter

Jugend-Slang finde ich per se in Ordnung. Dass sich jedoch bereits 8-Jährige mit „Hey, Alter“ anreden, muss aber irgendwie echt nicht sein. Das ist eine Unsitte, und wenn ich es irgendwo höre, stehen mir regelrecht die Haare zu Berge. „Alter“ ist in diesem Zusammenhang Ausdruck von Empörung, Überraschung oder Freude. Also eigentlich ganz ok. Doch aus […]

Weiterlesen

Sexflaute – Oversexed but underfucked

Sex findet in der Realität zwischen Paaren selten statt. Und wird sogar immer weniger. Heute haben die Menschen weniger Sex als in den 90ern. Erstaunt? Und das, obwohl (oder vielleicht gerade deswegen) wir doch in einer total übersexualisierten Welt leben. „Sex sells“ – Sex verkauft sich gut, sehr gut sogar. In der Werbung sowieso. Auf […]

Weiterlesen

Meine Eltern und die Abwärtsspirale

Nach dem gestrigen Telefonat mit meinem Vater befürchtete ich für den heutigen Besuch meiner Eltern im Altersheim das Schlimmste. Das Gebrüll meiner Mutter aus dem Hintergrund übertönte sogar den Fernseher, der gefühlt auf Volume 30 lief, da mein Vater, wie so oft, auf sein Hörgerät verzichtet hat. Eine Geräuschexplosion in meinen Ohren, denn im Gegensatz […]

Weiterlesen

Das erste Mal…

Eigentlich wollte ich auch über die Feiertage bloggen, doch es schreibt sich nicht so leicht mit vollem Magen. Mein Hirn war viel zu sehr damit beschäftigt, die Prozesse im Verdauungstrakt zu regeln und zu steuern. Essen, trinken, verdauen. Essen, trinken, verdauen. Essen, trinken, verdauen. Das ist ganz schön anstrengend und zeitintensiv. Von wegen süsses Nichtstun. […]

Weiterlesen

Skandalöser Freispruch – oder wie das Schutzalter mit Füssen getreten wird…

In der gestrigen „20 Minuten“ Ausgabe gab es im Regionalteil einen Bericht über einen Freispruch. Ein Freispruch, der bei mir einfach nur auf komplettes Unverständnis stösst. Laut Anklage hatte ein 33-jähriger Mann eine 15-jährige Heiminsassin getroffen und ihr spontan einen Becher Alkohol mit einer unbekannten Substanz angeboten. Danach führte er das benommene Mädchen in seine […]

Weiterlesen

Das Phänomen der erotischen Tarnkappe

Das Phänomen der erotischen Tarnkappe Sonntagabend, 20:15 Uhr – Tatortzeit. Ich liebe es. Gestern lief wieder einmal ein Tatort, der mir ziemlich an die Nieren ging. Er handelte von einer Mutter, die vor zehn Jahren eine Entscheidung traf, die schwerwiegende Folgen für die Zukunft der Familie hatte. Aber dazu ein anderes Mal mehr. Vor gut […]

Weiterlesen

Party adieu, Kater ahoi?

Es ist schon ein Weilchen her, seit ich das letzte Mal durch die Clubs der Stadt gezogen bin und ausgiebig und wild gefeiert habe, als gäbe es kein Morgen. Aber natürlich gibt es ein Morgen. Kater ahoi. Ein wildes Hämmern im Kopf, im Mund ein fauliger Geschmack, die Zunge pelzig. Ein sehr, sehr unangenehmer Zustand. […]

Weiterlesen