Geschichten meiner Kindheit – Ich, das Heim- und Pflegekind Teil 2

In der Primarschule war ich eine Aussenseiterin. Ich war unbeliebt. Ungeliebt? Ich vermute, es lag daran, dass Begriffe wie „Pflegekind“ oder „Heimkind“ in der Gesellschaft negativ behaftet sind. Wenn ein Mensch erzählt, dass er die Kindheit in einem Kinderheim oder in einer Pflegefamilie verbracht hat, dann sagt er gleichzeitig, dass in der Kindheit irgendetwas schief […]

Weiterlesen

Geschichten meiner Kindheit – Ich, das Heim- und Pflegekind Teil 1

Wie das schon klingt. Heimkind, Pflegekind. Da werden doch sogleich einige Klischees bedient. Belastende Kindheit, schwieriges Elternhaus. Das sehr wohl. Chancenlos. Heimatlos. Keine Perspektive. Verlorene Zukunft. Kann, muss aber nicht. Als ich zwei Jahre alt war, kam ich in ein Kinderheim in Gais im schönen Appenzell. Der Ort war aber das einzig Schöne daran. Viel zu […]

Weiterlesen

Skandalöser Freispruch – oder wie das Schutzalter mit Füssen getreten wird…

In der gestrigen „20 Minuten“ Ausgabe gab es im Regionalteil einen Bericht über einen Freispruch. Ein Freispruch, der bei mir einfach nur auf komplettes Unverständnis stösst. Laut Anklage hatte ein 33-jähriger Mann eine 15-jährige Heiminsassin getroffen und ihr spontan einen Becher Alkohol mit einer unbekannten Substanz angeboten. Danach führte er das benommene Mädchen in seine […]

Weiterlesen