Loslassen: Wenn die Kinder gross werden

Kürzlich ging ich ins neu eröffnete Freibad in meinem Quartier. Neben mir auf der Wiese sonnte sich eine Freundin – ihr Sohn war ebenfalls mit von der Partie. Das Spezielle an dieser Situation war, dass meine Kinder woanders waren. Sie hatten keine Lust auf Badi, sondern wollten ihren freien Nachmittag lieber im Skaterpark und am […]

Weiterlesen

Geschichten, die das Leben schreibt

Wäre es nicht spannend, wenn es die Möglichkeit gäbe, all unsere Erlebnisse und die damit verbundenen Erinnerungen auf Knopfdruck abzurufen? Ich meine wirklich restlos alle. Von Anbeginn unseres Lebens. Jede noch so kleine Episode, wichtig oder unwichtig. Die ganze Wahrheit – unverfälscht und lückenlos. Kein Filter, kein Spielraum für Interpretationen. Bestimmt wäre das in der […]

Weiterlesen

Damals – Erinnerungen einer Dreifach-Mutter

Der Frühling ist im Anmarsch und hat bereits sachte an die Tür geklopft. Ich kann es kaum erwarten, dass die warmen Sonnenstrahlen meine Haut kitzeln und meinen Vitamin-D-Speicher auffüllen. Vielleicht ist das einer der Gründe, warum ich mich gerade an früher erinnere. Damals habe ich das Ende des Winters jeweils richtiggehend herbeigesehnt. Das hatte durchaus […]

Weiterlesen

Solastalgie – Wenn ein geliebter Ort bedroht ist

Als ich im letzten Jahr von den Terroranschlägen vom 13. November in Paris erfahren habe, war ich tief betroffen. Doch nicht jeder Terrorakt, der weltweit geschieht, löst in mir dieselbe Betroffenheit aus. Dies festzustellen, befremdet mich und irgendwie hat mich die Frage, warum dem so ist, nicht losgelassen. Ob es anderen auch so ergeht? Rein rational […]

Weiterlesen

Der Ernst des Lebens

Auf Facebook wird Tag für Tag allerlei Wichtiges und Unwichtiges gepostet. Es gibt Ereignisse, die werden in immer wieder ähnlicher Form gepostet – Jahr für Jahr. Ferienbilder, Bilder vom ersten Schnee oder vom Weihnachtsbaum. Bilder von Geburtstagskindern und Geburtstagskuchen. Und Bilder von Kindern, die in den Kindergarten oder in die 1. Klasse kommen.  Mit stolzgeschwellter Brust präsentieren […]

Weiterlesen

Lieber Papa, dass es so weh tut…

hätt’ ich nicht gedacht. Ich dachte, ich sei vorbereitet. Ein gewaltiger Irrtum, denn auf den Tod eines geliebten Menschen kann man sich nicht vorbereiten. Es ist die Nacht auf Montag, als mich um 1:53 Uhr das Telefonklingeln aufschreckt. Ich habe noch nicht geschlafen und lag hellwach in meinem Bett. Meine Gedanken waren bei dir. Ich war […]

Weiterlesen

Der Geist der Vergangenheit und der Gegenwart oder meine Mutter, Weihnachten und ich

Ich liebe Weihnachten. Es glitzert und funkelt überall. Viele Fenster in meiner Nachbarschaft sind bereits weihnachtlich dekoriert. Die Luft in den Strassen der Stadt riecht nach Weihnachtsgebäck und Glühwein. Mein Herz ist erfüllt mit der Vorfreude auf diesen bezaubernden Moment, wenn meine Liebsten und ich im Schein der erleuchteten Kerzen um den festlich geschmückten Weihnachtsbaum versammelt sind. […]

Weiterlesen