10 einfache Tipps um Frauen glücklich zu machen

Männer und Frauen sind verschieden. Manchmal scheint es gar so, als stammen sie von unterschiedlichen Planeten. Kommt euch das irgendwie bekannt vor?

Einerseits liegt das in der menschlichen Natur, andererseits spielen auch genetische Aspekte eine wichtige und vor allem sichtbare Rolle.

Was Frauen glücklich macht, unterscheidet sich für gewöhnlich von dem, was Männer glücklich macht. Und es gibt eigentlich nichts, was diesen Umstand ändern kann.

Unglückliche Frauen neigen häufig dazu, einen Rundumschlag zu starten und alles und jeden in Frage zu stellen. Sich selbst, die Frisur, den Job oder die Partnerschaft.

In so einem Fall kann Frustshoppen unser Selbstwertgefühl wieder aufmöbeln. Ein Paar neue Schuhe können nämlich sehr tröstlich sein. Diese typisch weibliche Eigenschaft kann ganz schön ins Geld gehen.

Lieber Männer, damit dies nicht geschieht, habe ich für euch ein paar hilfreiche Tipps (Smiley mit Augenzwinkern) zusammengestellt, damit ihr nicht vom Traumprinzen zum Frosch mutiert.

  1. Ein Mann ein Wort, eine Frau ein Wörterbuch…Auch wenn ihr nicht immer alles versteht, hört bitte aufmerksam zu. Frauen schätzen das ungemein. Auch wenn sie Kummer haben. Schliesslich ist geteiltes Leid nur halbes Leid.
  1. Ehrlich währt am längsten? Prinzipiell schon, aber es gibt da auch paar klitzekleine Ausnahmen. Zum Beispiel wenn die Frage gestellt wird, ob er auch der Meinung sei, dass sie ein paar Kilos zu viel auf den Rippen habe.
  1. Sag einer Frau nie, aber wirklich niemals, dass sie, egal in welchem Outfit, lustig aussieht. Am Besten benutzt du Adjektive wie attraktiv, elegant, sportlich, feminin oder sexy. Lustig definieren wir in diesem Zusammenhang gleich unattraktiv. Und im Notfall siehe bitte Punkt 2.
  1. Die meisten Frauen werden gerne bewundert. Lass deine Frau oder Partnerin in Anerkennung baden. Selbstverständlichkeit war gestern.
  1. Gemeinsames Fernsehgucken ist zwar kuschelig, macht aber auf Dauer unzufrieden. Schenk deiner Frau „Qualitätszeit“. Gestaltet diese gemeinsame Zeit so aufregend wie möglich und legt euch so ein Depot voll wunderbarer Erinnerung an.
  1. Frauen haben immer Recht. Das hat dir bestimmt schon deine Mutter beigebracht, oder? Falls sie sich mit jemanden anlegt, steh hinter ihr und fall ihr auf keinen Fall in den Rücken.
  1. Eine unaufgeforderte Liebeserklärung lässt Frauenherzen höher schlagen. Vielleicht greifst du zur Abwechslung mal zu Papier und Stift und schreibst deiner Frau einen romantischen Liebesbrief.
  1. Sei ein Gentleman. Türe aufhalten, in den Mantel helfen, das leere Weinglas auffüllen – das ist nicht altmodisch, sondern aufmerksam. Und charmant.
  1. Geiz ist nicht geil und ganz und gar unsexy. Lade dein Frau zum Essen ein und übernimm die Rechnung. Es darf ruhig mal exquisit sein. Das deftige Cordon Bleu kannst du dann mit deinen Freunden geniessen.
  1. Sei überzeugt von dir. Die Kunst besteht darin, dabei nicht arrogant zu wirken. Das wirkt sexy. Zudem verringert sich die Gefahr, dass du woanders nach Bestätigung suchen musst. Zum Beispiel bei regelmässigen Saufgelagen oder bei Flirts mit anderen Frauen.

Und falls ihr einmal nicht mehr weiter wisst, fragt eure Freundinnen oder Schwestern um Rat, denn das sind die Menschen, denen wir Frauen unsere sehnlichsten Wünsche und Träume anvertrauen.    

 

 

Verfasst von

Ich stehe mitten im Leben und schreibe darüber. Über das Leben mit all seinen Facetten. Mal bunt, mal düster, mal witzig, mal ernst. So, wie das Leben eben ist. Immer in Bewegung. Sowohl privat (Mutter von drei Kindern 9, 10 & 12 Jahre alt) als auch beruflich interessiere ich mich für Psychologie - ich bin diplomierte Einzel-, Paar- und Familienberaterin. Schreiben ist nicht einfach ein Hobby - es ist Leidenschaft.

Ein Kommentar zu „10 einfache Tipps um Frauen glücklich zu machen

  1. Ja, so ist das mit den Frauen.
    Da gibt es doch diesen Spruch `Die Frau das bekannte Unwesen´ oder so ähnlich heißt der doch…;-)
    Aber in der Tat ist es sehr schwierig, deine Tips zu verallgemeinern, was ja wohl auch nicht die Absicht war. Denn die Verständigung zwischen Mann und Frau ist doch von so vielen Faktoren abhängig. Vor allem schon deshalb, weil jede Frau für sich schon einmal ganz unterschiedlich (in jeder Hinsicht) ist, sowohl in der Partnerschaft als auch beim Kennenlernen.
    Möchte Mann eine Frau `aufreißen´, erst mal beschnuppern, um festzustellen, ob die Chemie (Haupthystokompatibilitätskomplex) stimmt.
    Darüber hab ich mal was geschrieben. Sehr interessant, sich damit mal näher zu beschäftigen.
    LG
    PJP

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s